Installation und Objekte

von Ulrike Lange und Andrea Böning


Atelier Altes Badehaus, Maaraustr. 3 / Eintritt frei
Samstag, 03.09, 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr/ Kostheim

Andrea Böning, Studium der Freien Kunst an der HBK Braunschweig, an der Staatl. Akademie Stuttgart und an der École Supérieur des Beaux Arts in Nîmes, studiert und war an der HBK1997 Meisterschülerin bei Prof. Dörte Eißfeldt.

Die Wand im Treppenhaus wird mit ihrer Geschichte und einem wertvollen Zukunftsversprechen vereint und für eine unbestimmte Zeit konserviert. Es ist ein Gedankenspiel, ob und unter welchen politisch-gesellschaftlichen Umständen es einmal entdeckt, für Erhaltenswert erachtet und öffentlich zugänglich gemacht wird.

Ulrike Lange, Studium der Freien Kunst an der HBKBraunschweig, Meisterschülerin an der HBK Braunschweig bei Prof.Dörte Eißfeld

Eine Sammlung von Keramik und Porzellan Vasen und Anderes aus verschiedenen Epochen und Stilgeschichte übereinander gestapelt und verbunden, finden sich spielerisch und lustvoll in einer anderen Gestalt, objekthaft, teils figuresk wieder.

Weitere Öffnungszeiten s. Ausstellungen

Veranstalter: Urike Lange und Andrea Böning

Foto: Andrea Böning, Blattsilber, ca. 680 x 320 cm.

Datum

03 Sep 2022

Uhrzeit

13:00

Veranstaltungsort

Atelier im alten Badehaus
Atelier im alten Badehaus Ulrike Lange, Maaraustr. 3, Kostheim
Kategorie